Paartherapie und Beratung für Paare

Paartherapie und psychologische Beratung für Paare mit dem Ziel Konflikte zu verstehen, Muster zu erkennen und Wege finden, die Beziehungsprobleme zu überwinden.

Paartherapie und psychologische Beratung für Paare mit dem Ziel Konflikte zu verstehen, Muster zu erkennen und Wege finden, die Beziehungsprobleme zu überwinden.

Paartherapie und psychologische Beratung für Paare mit dem Ziel Konflikte zu verstehen, Muster zu erkennen und Wege finden, die Beziehungsprobleme zu überwinden.

Paartherapie und Beratung für Paare

Paartherapie für Singles oder Menschen, deren Partner nicht teilnehmen möchte.

Paartherapie für Singles oder Menschen, deren Partner nicht teilnehmen möchte.

Paartherapie für Singles oder Menschen, deren Partner nicht teilnehmen möchte.

Paartherapie und Beratung für Paare

Beratung in Trennungssituationen oder für Menschen, die unter einer Trennung leiden und Schwierigkeiten haben diese zu überwinden.

Beratung in Trennungssituationen oder für Menschen, die unter einer Trennung leiden und Schwierigkeiten haben diese zu überwinden.

Beratung in Trennungssituationen oder für Menschen, die unter einer Trennung leiden und Schwierigkeiten haben diese zu überwinden.

Paartherapie und Beratung für Paare

Ein 2-Tage-Seminar für Paare und Einzelpersonen, die sich und anderen in Beziehungen besser verstehen möchten.

Ein 2-Tage-Seminar für Paare und Einzelpersonen, die sich und anderen in Beziehungen besser verstehen möchten.

Ein 2-Tage-Seminar für Paare und Einzelpersonen, die sich und anderen in Beziehungen besser verstehen möchten.

previous arrow
next arrow
Slider

FAQs – Häufige Fragen in der Paartherapie

Wie viele Sitzungen sind in der Paartherapie normal?

Die Paare entscheiden natürlich selbst, wie viele Sitzungen sie möchten. Den meisten Paaren erreichen nach 6 Sitzungen schon einen deutlich verbesserten Zustand. Kommt nur ein Partner zur Beratung, reichen auch oft schon 4-5 Sitzungen, um die Paardynamik zu verstehen und positiven Einfluss auf die Beziehung nehmen zu können.

Macht es nicht alles noch schlimmer, wenn man über Beziehungsprobleme spricht?

Reden hilft nicht immer! Wenn Paare nicht verstehen, was falsch läuft und keine wirksamen Methoden an der Hand haben, hilft reden nicht viel, da es oft nur den Frust steigert und das Gefühl der Hilflosigkeit verstärkt.

Was kann ich tun, wenn ich meine Beziehung retten will, aber mein Partner eine Therapie ablehnt?

Früher war man fest der Überzeugung, dass eine Paartherapie nur wirksam ist, wenn ein Paar gemeinsam zur Paartherapie kommt und dann am besten auch noch von 2 Therapeuten behandelt wird. Diese Vorstellung kann heute nicht mehr aufrecht erhalten werden. Die Beziehungsqualität ändert sich deutlich, wenn nur eine Person das System ändert. Oft ist es so, dass der Partner, der zunächst ablehnend oder skeptisch war, später aus eigenen Stücken dazu kommt.

Beweist unsere Krise nicht, dass wir einfach nicht zusammen passen?

Ihre Krise beweist nicht mehr, als dass sie eine Krise haben. Es gibt immer gute Gründe sich zu trennen und in manchen Fällen ist eine Trennung auch ratsam. Krisen gehören jedoch zu jeder Beziehung dazu

Werden die Kosten von der Krankenversicherung übernommen?

Paartherapie / Paarberatung ist keine Psychotherapie und wird nicht von der Kasse übernommen.

Ergreift der Therapeut nicht automatisch für eine Person Partei?

Natürlich ergreift der Therapeut nicht für eine Seite die Partei. Ich denke, dass man von jedem Paartherapeuten erwarten kann, dass er fit genug in der Gesprächsführung ist, um nicht in ein Gesprächsverhalten zu verfallen, das leider oft von Freunden oder auch der Familie eingenommen wird. Ich versuche in der Paartherapie eher allparteilich zu sein. Das bedeutet, dass ich die Interessen von alle am Prozess beteiligten gleichermaßen vertrete.

Wir sind jetzt erst ein paar Monate zusammen und schon kriselt es heftig. Ist das nicht zu früh fuer eine Paartherapie?

Nein - Paare denken leider oft, dass eine Paartherapie so etwas wie die letzte Rettung sei. Ich kenne keinen Paartherapeuten, der sich nicht wünschen würde, dass Paare früher zur Beratung kommen. Gerade in den ersten Monaten wäre es schon sehr hilfreich die Weichen richtig zu stellen und so manche Konflikte gar nicht erst aufkommen zu lassen. Wenn man von Anfang an lernt den anderen richtig zu verstehen und zu deuten, entwicklen sich bestenfalls handfeste Konflikte gar nicht und die Partner bleiben sich nah.

Ist eine Paartherapie auch sinnvoll, wenn ein Partner die Trennung möchte?

Gerade dann ist es wahrscheinlich sinnvoll einen therapeutischen Prozess zu beginnen, auch wenn nicht garantiert werden kann, dass die Beziehung hierdurch gerettet wird. In der Therapie haben Paare zum einen oft erst den Mut, Dinge zu verbalisieren, die sie sonst nicht ansprechen würden und zum anderen können Muster und Schemata aufgedeckt werden, die bisher nicht transparent waren und das schafft neue Hoffnung und Lust die Beziehung weiter zu führen, dann es Ansatzpunkte da sind und der Grad der Hilflosigkeit abnimmt.

Ist es nicht besser, wenn 2 Therapeuten am Prozess beteiligt sind?

Das hat man sehr viele Jahre gedacht, ist aber mittlerweile eine veraltete Vorstellung. Die Schematherapie, emotionsfokussierte Psychotherapie und auch klärungsorientierte Ansätze sind moderne psychotherapeutische Methoden, deren Wirksamkeit nicht nur belegt ist, sondern auch nachweisen konnten, dass sie im paartherapeutischen Setting deutlich besser anschneiden als ältere Verhaltenstherapeutische Ansätze oder Therapien, die lediglich versuchen die Kommunikation von Paaren zu verbessern. Darüber hinaus konnte auch belegt werden, dass neue therapeutische Methoden weniger Zeit benötigen, um die Beziehungsqualitaet deutlich zu verbessern.

Wann ist eine Paarberatung beendet?

Natürlich entscheiden Sie, wann die die Therapie für sie beendet ist. Als Therapeutin ist für mich eine Therapie im Grunde beendet, wenn die Ziele, die sie zu Beginn benannt haben, erreicht sind.